Fandom


Der Fall von Atero war der zweite Comic im Jahr 2009. Er wurde von Nuhrii the Metruan übersetzt.

Comic

  • Auf Bara Magna arbeiten die Agori und bauen etwas auf.
  • In der Zeit denken die Glatorianer zurück an den letzten Kampf - ein Skrall gegen Gresh.
  • Gresh, Tarix und Strakk gehen nach Atero, um dort um die Meisterschaft zu kämpfen.
  • Sie kommen an und es sind schon viele Glatorianer dort, in der Arena Magna.
  • Strakk und Tarix machen einen Übungskampf.
    • Tarix erwähnt, dass Tajun Nahrung an die Knochenjäger verloren hat und eigentlih dort sein sollte.
    • Strakk nimmt das nicht so ernst und kämpft weiter.
    • Tarix blockt einen Schlag von Strakk.
    • Daraufhin reißt er ihm die Axt weg und hat gewonnen.
    • Tarix gibt Strakk die Axt wieder.
  • Anderswo trainiert Gresh seine Kampftricks alleine und Tarduk kommt hinzu.
    • Tarduk fragt, wieso er alleine trainiert.
    • Gresh erklärt schnell, dass seine Tricks geheim bleiben sollen, doch plötzlich wird er von der Seite angesprochen.
    • Malum ist mit vielen Vorox da und meint, er will Gresh helfen.
    • Gresh reagiert ironisch und schickt Tarduk weg.
    • Malum redet von einen Sturm, der alle holen wird - Gresh und all seine Freunde. Alle Dörfer und alle Agori.
    • Gresh fragt, ob Malum helfen wird, diesen Strum aufzuhalten.
    • Malum meint, dass man ihn verbannt habe und er nicht helfen wird. Er rät Gresh, zu fliehen.
    • Während Malum geht, meint Gresh, er würde nicht fliehen, da er ein Glatorianer ist.
  • Am nächsten Tag beginnt der Wettkampf. Tarix und Strakk kämpfen wieder.
    • Strakk schlägt Tarix' Wasserklinge weg.
    • Tarix meint, er braucht nur ein Schwert, um Strakk zu besiegen.
    • Strakk schießt mit seinem Thornax-Werfer nach Tarix, doch der weicht aus.
  • Auf der Tribüne unterhalten sich Raanu, Berix und Metus über den Kampf.
  • Sie tippen alle, dass Tarix gewinnt, wenn die Skrall nicht auftauchen.
  • Sie kommen auf das Gespräch von Malum und Gresh und beschließen, raus zu gehen und nach dem Sturm zu sehen.
  • Draußen sehen sie einen Sandsturm, der auf die Arena zu kommt.
  • Berix bemerkt, dass es Skrall sind, die Atero angreifen wollen.
  • Raanu stürmt in die Arena und warnt alle.
  • Die Glatorianer wollen die Skrall aufhalten, während die Agori fliehen.
  • Tarix wird von drei zeitgleich angegriffen.
  • Ein paar Skrall werden gestoppt, doch es rücken für jeden ein dutzend nach.
  • Raanu leitet die Agori raus und wird von einem Skrall angegriffen, doch Gresh kommt dazwischen.
  • Gresh fragt, wieso sie das tun, der Skrall meint, dass sie die Stärksten sind und alle einfach besiegen können.
  • Draußen fliehen Tarix und Strakk und holen auch Gresh und Raanu, während die Arena Magna zusammen fällt.
  • Metus, Berix, Raanu, Gresh, Strakk und Tarix sind in eine Flucht geflohen, wo Tarix den Entschluß fast, dass sie die Skrall nicht besiegen können... aber müssen!
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.