Fandom


Die Elementar-Lords haben den Kern-Krieg auf Spherus Magna verursacht. Infolge dieses Krieges brach der Planet in mehrere Teile.

Geschichte

Die Elementar-Lords wurden von den Großen Wesen erschaffen aus sechs Mitgliedern der Stämme von Spherus Magna erschaffen, um über die Stämme des Planeten zu herrschen. Der Lord des Felses war früher ein Anführer-Skrall.

Als im Bereich des Eis-Lords geladene Protodermis entdeckt wurde, wollten alle die Quelle für sich allein und der Kern-Krieg begann. Kurz vor dem Ende des Kriegs eroberte der Lord des Feuers die Quelle und des Stamm des Feuers begann die Substanz zu fördern. Schließlich zerbrach deshalb der ganze Planet in drei Teile.

Die Elementar-Lords landeten nach der Katastrophe auf dem Teil, der als Bara Magna bekannt wurde. Dort wurden sie eingesperrt oder zumindest irgendwie festgehalten, wie ist bisher unbekannt. Vor kurzem jedoch bemerkte der nomadisch lebende Surel, dass sie freigekommen waren. Als Tarduk, Crotesius und Kirbold bei ihm ankamen, wurden sie vom Eis-Lord durch eine Lawine angegriffen, woraufhin der Feuer-Lord diese schmelzen ließ.

Als die drei Agori an den Klingenwald kamen, wurden sie vom Dchungel-Lord angegriffen, konnten sich jedoch befreien, indem sie den Wald anzündeten.

Danach kamen sie an den Dormus-Fluss, wo sie vom Wasser-Lord unter Wasser gezogen wurden. Danach begann der Fluss plötzlich einzufrieren, da der Lord des Eises angriff. Der Lord des Wassers verschwand dann und ließ die Agori zurück.

Triva

  • Auf BZPower wurde Greg F. gefragt, ob er den Elementar-Lords Namen geben wird, er sagte vielleicht, allerdings ginge dann seine Bionicle-Namenliste zu Ende
  • Eigentlich sollten die Elementar-Lords erst 2010 eine Rolle in der Bionicle-Story bekommen, aber Lego verlegte ihren Auftritt.

Quellen


Spezies
Spherus Magna
Große Wesen
Bara Magna
Agori (Zesk) | Knochenjäger | Glatorianer (Vorox) | Skrall | Elementar-Lords
Matoraner Universum
Frostelus | Makuta | Matoraner / Toa / Turaga | Skakdi | Vortixx | Zyglak
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.