FANDOM


Fero ist ein Knochenjäger. Er reitet das Felsenross Skirmix.

Biographie

Fero und Skirmix

Fero reitet auf Skirmix

Einst besiegte Fero das Felsenross Skirmix, wodurch es dessen Loyalität bekam. Seitdem ist Skirmix sein Reittier und Kamerad.

Fero jagte zusammen mit Skirmix den Agori Berix, während dieser Ausrüstung suchte. Fero wollte ihn gerade töten, aber der Glatorianer Gresh kamm ihn dazwischen. Fero bezeichnete ihn als lebensmüde, als aber auf einmal Tarix und Strakk (welche Gresh begleiteten) auftauchten, floh er, und Skirmix überrumpelte Strakk.

In letzter Zeit ist er oft Gelu, einen Beschützer von Karavanen in der Wüste begegnet, gegen den er oft kämpfte.

Während einer seiner Jagden bemerkte er eine Karavane und dessen Beschützer, Gelu. Dann machte Fero sich auf, die Karavane zu überfallen. An der Karavane angekommen stieg Fero von Skirmix und Gelu von seinem Reittier, einem Sand-Anschleicher, und begann gegen Gelu zu kämpfen. Gelu schaffte es knapp Fero zu besiegen. Während dem Kampf verlor Fero eine detaillierte Karte von Vulcanus, die Gelu danach ansich nahm. Er fragte Fero was dies zu bedeuten hatte. Fero weigerte sich aber etwas zu sagen. Deswegen zerbrach Gelu Feros Thornax-Werfer und liess Fero gehen.

Fero wurde später der Anführer von drei Dutzend Knochenjägern, deren Mission es war Vulcanus zu zerstören. Fero bemerkte Gelu und Ackar in der Wüste, und befahl ein paar Knochenjägern die zwei zu fangen. Gelu und Ackar konnten dies jedoch verhindern, nachdem sie Vorox-Terretorium erreichten.

Während Fero und seine Jäger durch die Wüste reisten, jagten ein paar Knochenjäger seiner Truppe Vorox wodurch Fero wütend wurde. Und nachdem ein jüngerer Jäger Fero fragte ob die Mission so wichtig sei, metzelte Fero ihn grausam nieder, worauf ihm die anderen wieder gehorchten.

Fero führte später seine Truppe durch die Eisenschlucht. Ein paar Knochenjäger wurden aber von Fallen, die von den Agori und Glatorianern in Vulcanus gelegt wurden, getötet. Danach zogen sie sich zurück. Danach befahl Fero seiner Truppe von einer anderen Richtung aus, Vulcanus anzugreifen, was die dort anwesenden Agori überraschte. Die Knochenjäger zerstörten und plünderten einen Teil des Dorfes. Fero wurde aber vom einzigen dort anwesenden Glatorianer, Ackar, angegriffen, wodurch Fero von seinem Ross fiel. Ackar forderte ihn zum Zwei-Kampf heraus, einen Kampf den Fero jedoch gewann. Kurz bevor Fero Ackar mit seiner Klinge töten konnte, zerstörte ein Thornax, abgeschossen von Kiina, seine Klinge und die mehreren Glatorianer die Kiina begleiteten, begannen Vulcanus zu verteidigen. Die Knochenjäger zogen sich danach wieder zurück, Fero ebenfalls.

Als er Gresh, Vastus und Tarduk im Dschungel von Tesara beobachtete, schoss ihn Vastus überraschend ab. Sie entdeckten ein Skrall-Schild, dass er besaß, und fragten sich wieso er eins hatte.

Tage später kämpfte Fero in Roxtus im finalen Kampf der Skrall und Knochenjäger gegen die Glatorianer und Agori, er erkannte aber schnell dass die Skrall verlieren und floh mit Skirmix in die Wüste.

Bionicle.com-Statistiken

Kraft: 9
 
Wendigkeit: 9
 
Härte: 12
 
Verstand: 10
 

Reale Welt

  • Fero wird zusammen mit Skirmix seit Frühjahr 2009 verkauft.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.