Fandom


Das Labor der Großen Wesen ist eine Höhle, die sich im Untergrund in der Nähe von Tajun befindet.

Kammer der Elemente

Die Kammer der Elemente ist eine Kammer über dem eigentlichen Labor, in der sich Wege zu Kammern befinden, in denen die sechs Elemente von Bara Magna waren: Feuer, Wasser, Eis, Fels, Sand und Dschungel.

Geschichte

Das Labor der Großen Wesen wurde von den Großen Wesen benutzt, um dort zu experimentieren.

Lange nachdem sie es verlassen hatten, wurde es von Kiina wiederentdeckt.

Nachdem Kiina, Ackar und Mata Nui im von den Skrall zerstörten Tajun angekommen waren, und den schwer verwundeten Gresh gefunden hatten, brachte Kiina sie zu einer Geheimtür. Nachdem sie in das Labor gegangen waren, schloss sich die Tür wieder. Auf dem Weg zur Kammer der Elemente sah Mata Nui an der Wand matoranische Schriftzeichen.

In der Kammer angekommen, legten sie Gresh auf ein Podest, und Kiina bemerkte die Anwesenheit des Agori Berix, der nun Gresh heilen sollte. Währenddessen berührte Mata Nui die Tür, auf der das Symbol der drei Tugenden abgebildet war und öffnete sie so. Ackar, Kiina und Mata Nui gingen nun eine Treppe hinunter und kamen in das eigentliche Labor, wo Mata Nui einen Plan seiner Roboter-Form entdeckte. Danach gingen die drei wieder hoch und verließen das Labor schließlich wieder.

Quellen

Bara Magna

Meer des Flüssigen Sands | Knie-Insel | Tajun (Labor der Großen Wesen) | Sandrochenschlucht
Vulcanus | Flammengeysire | Eisenschlucht | Dünen des Verrats | Atero (Arena Magna) | Schauerschlucht
Skrall-Fluss (Dunkle Fälle) | Heiße Quellen | Tesara | Mega-Stadt | Lager der Knochenjäger
Schwarze Stachelberge (Schädelberg | Roxtus) | Weiße Quarzberge (Iconox | Bergkamm der Knochenjäger | Ellbogengipfel)
Klingenwald | Fluss Dormus (Portal des Geisteswunsches) | Tal des Labyrinths (Großer Vulkan)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.