Bionicle Wiki
Advertisement
Bionicle Wiki
1.410
Seiten

Die Piraka-Außenposten waren Türme, die von den Piraka entworfen wurden, um Feinde von der Piraka-Festung fernzuhalten. Es gab von ihnen 12 Stück. An jedem Turm war ein Nektann, der so stark gepanzert war, dass er im Falle der Zerstörung des Postens, ihn wieder aufbauen soll.

Geschichte[]

Die Piraka-Außenposten wurden von den Piraka gebaut, damit ihre Festung besser geschützt ist. Sie bauten von ihnen 12 Stück, außerdem positionierten sie einen Nektann, der den Turm reparieren kann, zu jedem Posten.

Nuparu, Kongu, Garan und Velika suchten nach den Toa Nuva, dabei kamen sie zu einem der Außenposten. Sie wurden von ihm angegriffen und Velika gab Nuparu eine Anweisung, die er auch befolgte. Nuparu bohrte sich zu den Posten und schoß ihn mit seinem Laserbohrer kaputt. So gingen die beiden Toa und die beiden Matoraner weiter zur Piraka-Festung. Der Nektann baute den Turm danach wieder auf, aber die vier waren schon weg.

Als Voya Nui wieder versank, wurden alle 12 Piraka-Außenposten zerstört.

Reale Welt[]

  • Ein Piraka-Außenposten wurde 2006 als Spielset verkauft. In dem Set waren Thok, Reidak, Jaller und Kongu enthalten. Außerdem war eine Fenrakk-Spinne dabei.

Quellen[]

Voya Nui

Mount Valmai (Lava-Strom | Unterwasser-Lavafluss) | Protodermis-See | Grünes Band | Wüste des Leides | Nui-Höhlen | Ring des Eises | Kap ohne Hoffnung | Voya-Nui-Bucht (Canyon-Festung | Lagunen-Eingang)
777 Stufen (Zone der Alpträume | Kammer des Todes) | Lavakammerbrücke | Kammer des Lebens | Matoraner-Kliffdorf | Matoraner-Festung | Bergversteck | Piraka-Festung (Kammer der Wahrheit) | Piraka-Außenposten

Advertisement