FANDOM


Po-Metru ist der Stadtteil des Steins auf Metru Nui. Dort leben die Po-Matoraner.

Geschichte

Po-Metru wurde vor etwa 100.000 Jahren von den Po-Matoranern erbaut.

Der Ursprung für den Matoraner-Bürgerkrieg lag in einem Streit zwischen Ta-Metru und Po-Metru. Die Ta-Matoraner zerstörten eines der Lagerhäuser in Po-Metru, woraufhin die Po-Matoraner mit der Zerstörung einer ihrer Lieferungen antworteten. So begann der Bürgerkrieg und schwächte Mata Nui. Die Le-Matoraner und die Ko-Matoraner verbündeten sich mit Po-Metru, während sich die anderen 3 Metrus ebenfalls verbündeten. Schließlich musste die Bruderschaft der Makuta den Krieg durch das Archiv-Massaker beenden.

Danach gab es viele Jahre Frieden, in denen die Morbuzakh auftauchten. Sie zerstörten einen Teil Po-Metrus. Nun kam Toa Lhikan in die Stadt des Steins und gab Onewa einen Toa-Stein. Lhikan wurde bald darauf in das Gefängnis der Dunklen Jäger im Tal des ewigen Flüsterns gesperrt, das dann in Dumes Auftrag von Hunderten Vahki bewacht wurde.

Kurz darauf suchte Toa Onewa den Matoraner Ahkmou hier und später mit dem Matoraner, Vakama und Nuhrii, die hier versteckte Große Disk. Später wurden Onewa, Whenua und Nuju von den Vahki gefangen und ebenfalls ins Gefängnis gesperrt, wo sie aud Lhikan trafen, der allerdings zum Turaga geworden war. Die anderen drei Toa Metru kamen dann mit einem Vahki-Transporter nach Po-Metru, wo sie sich mit einer Herde von Kikanalo verbündeten und die Vahki, die das Gefängnis bewachten, zerstörten. Danach gingen sie hinein und die Kikanalo brachten den Eingang zum Einsturz.

Die Große Katastrophe, die kurz danach passierte, und die Visorak, die bald kamen zerstörten den Rest Po-Metrus. Die Toa Metru brachten die Matoraner Metru Nuis nun nach Mata Nui.

Nach 1000 Jahren kehrten die Matoraner, Toa und Turaga nach Metru Nui zurück und machten sich daran die Stadt wieder aufzubauen. Später benutzten die Toa Nuva den Stab von Artakha, der den Rest reparierte.

Während Teridax Herrschaft mussten die Matoraner Statuen von Teridax auf den Skulpturen-Feldern bauen. Die Toa Mahri mussten später in Po-Metru gegen Nektann, einem Skakdi-Kriegsherr, und einer Truppe Rahkshi des Hitzeblicks kämpfen, die von Teridax geschickt wurden.

Einwohner

Matoraner

Toa

Turaga

Wichtige Standorte

Quellen


Metru Nui
Kolosseum | Großes Kraftwerk | Vahki-Nester | Silbernes Meer | Turm der Toa
Ta-Metru Großer Ofen | Feuergruben | Gießereien | Protodermis-Reklamationsstelle | Protodermis-Reklamationsofen | Heiliges Feuer | Wand der Geschichte
Ga-Metru Protodermiswasserfall | Großer Tempel | Schulen von Ga-Metru | Protodermislabore | Brunnen der Weisheit | Protodermis-Kanäle | Matoraner-Aufladungs-Platz
Le-Metru Moto-Zentrum | Teststrecke | Transportröhren | Transportröhren-Stationen | Transportröhren Überwachungs-Stationen | Die Kerbe | Sektor Drei
Po-Metru Teridax' Versteck | Felder der Konstruktion | Bastlerdörfer | Tal des ewigen Flüsterns | Protodermis-Warenhäuser | Skulpturen-Felder | Transportstation 445 | Gefängnis der Dunklen Jäger
Onu-Metru Archive | Fikou-Netz | Lichtstein-Minen
Ko-Metru Türme des Wissens | Türme der Überlegung | Keetongus Versteck
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.