Bionicle Wiki
Advertisement
Bionicle Wiki
1.410
Seiten

Die Rahkshi sind mächtige Kreaturen, die der Bruderschaft der Makuta dienten. Sie werden durch zwei Kraata derselben Art erschaffen; aus einem wird durch Kontakt mit Energisierte Protodermis die leere Rahkshi-Rüstung, der andere Kraata kontrolliert dann den Rahkshi unter dessen Stachelklappe.

Es gibt viele verschiedene Rahkshi-Arten. Hier die sechs namentlich bekannten - und auch wichtigsten:

Außerdem gibt es noch eine andere wichtige Art von Rahkshi, die Rahkshi des Hitzeblicks, die von Teridax beim Angriff auf Bara Magna als Armee benutzt wurden.

Geschichte

Rahkshi gibt es schon seit mehr als 80.000 Jahren, denn sie waren beim Kampf gegen die Liga der Sechs Königreiche dabei.

Rahkshi wurden in den Armeen der Bruderschaft benutzt, und sie bewachten auch zusammen mit Visorak die Basis der Bruderschaft der Makuta, Destral.

Es gab auch Rahkshi die ihre Aufgaben erfüllt haben und freigelassen wurden, und diese wanderten ziellos durch das Universum. Manche davon waren in den Archiven von Metru Nui zu finden, einige von ihnen wurden von den Toa Metru besiegt. Den übrigen Rahkshi befahl Teridax ihm in Kampf gegen die Dunklen Jäger zu helfen, diese Rahkshi wurden allerdings von Voporak vernichtet.

Makuta Kojol wurde beauftragt die Maske des Lichts von der Insel Artakha zu stehlen, und benutzte dazu eine riesige Armee Exo-Toa, Visorak und Rahkshi. Diese Aufgabe erfüllten sie auch, aber danach wurden alle Rahkshi, Exo-Toa, Visorak und Kojol vom Orden von Mata Nui getötet.

Um zu verhindern, dass der Toa des Lichts erschaffen wird, sendete Makuta Teridax sechs Rahkshi um die Maske des Lichts von den zwei Matoranern Takua und Jaller zu stehlen. Die Rahkshi schafften dies fast, wurden aber von den Toa Nuva und den neuen Toa des Lichts, Takanuva, besiegt. Die Rüstungen dieser sechs Rahkshi wurden später benutzt um das Fahrzeug Ussanui zu bauen.

Als Vezon aufgrund Befehls des Orden von Mata Nui nach Destral reiste, wurde er von mehreren Rahkshi gefangen genommen und zu Makuta Tridax gebracht.

Kurz vor Teridax´ Herrschaft über das Universum wurde eine Armee Rahkshi von der Bruderschaft zu einer Südlichen Insel geschickt, um die Matoraner dort zu vertreiben und die Dörfer dort zu vernichten. Der Orden von Mata Nui aber verbündete sich mit den Skakdi, die diese Armee von Rahkshi bekämpften. Die Rahkshi gewannen erst die Oberhand, die Skakdi wurden aber wütend und besiegten mehr und mehr Rahkshi. Eine weitere Armee von Rahkshi wurde nach Nynrah geschickt, diese wurden aber vom Orden von Mata Nui besiegt. Eine andere Armee wurde nach Metru Nui geschickt um es zu erobern, diese wurde abwer von den Toa und dem Orden von Mata Nui besiegt.

Glatorianer gegen Hitzeblick-Rahkshi

Nachdem Makuta Teridax die Kontrolle über das Matoraner-Universum an sich gerissen hat, erschuf er mehrere Truppen Rahkshi, eine davon terrorisierte die Bewohner Metru Nuis, eine davon gingen nach Odina um die Dunklen Jäger zu vernichten, diese haben ihre neue Basis aber in Xia. Eine Truppe wurde von Teridax nach Artakha geschickt, um dessen Herrscher, Artakha, zu vernichten.

Monate später, auf Bara Magna, kämpfte Teridax gegen Mata Nui, dessen geist sich im Prototypen befand. Teridax schickte während dem Kampf eine Armee Hitzeblick-Rakshi auf die Glatorianer und Agori, den Einwohnern des Planeten.

Alternative Rahkshi

Das Königreich

Als der Große Geist Mata Nui in dieser Dimension starb, flohen viele seiner Bewohner auf die Insel Mata Nui, wobei dies den Rahkshi und den Makuta verboten wurde. Doch versuchten sie doch noch auf die Insel zu gelangen, wobei sie Pohatu und Hewkii töteten, dann jedoch von Tahu, Jaller und Kopaka aufgehalten wurden. Durch eine Lichtbarriere sollte verhindert werden, dass so etwas noch einmal passieren konnte.

Nach 10.000 Jahren gelang es Teridax dann, Schattenrüstungen für einige seiner Rahkshi zu erschaffen, mit denen sie es durch die Barriere schaffen sollten. Einer, ein Panrahk schaffte dies auch, wurde aber sofort von den Dunklen Jägern zerfetzt, sodass nur noch ein kleiner Teil seiner Rüstung übrigblieb.

Tanma, Matoro und Takanuva begaben sich dann zurück in die Höhlen des Matoranische Universums, wo Matoro von einer Truppe Rahkshi angegriffen wurde, die dann jedoch von den drein besiegt wurden.

Toa-Imperium

In dieser Dimension wurden viele Rahkshi nach der Machtübernahme von Toa Tuyet zerstört. Als Takanuva ankam und sich in die Archive begab, wurde er von Tuyet in einen Raum mit drei Makuta, beschädigten Exo-Toa und schwer demolierten Rahkshi gebracht. Doch griffen sie nicht an, da sich die Makuta einen Vorteil aus Takanuva erhofften.

Charakteristika

Physiologie

Rahkshi waren etwa so groß wie Toa und waren in Wahrheit eine von einer Kraata gesteuerte Rüstung. Charakteristisch für diese Rüstungen war vor allem der ausgeprägte Rückenpanzer, der mit einer Reihe von Stacheln besetzt war. Unter diesem Panzer befand sich die Kraata, die der Rahkshi durch seinen Kopf zeigen und nutzen konnte. Rahkshi trugen als Waffe immer einen Stab, den sie nutzten, um ihre Kräfte zu leiten. Um einen Rahkshi herzustellen, musste der Makuta zuerst zwei Kraata derselben Kraft erzeugen. Eine davon wurde dann mit Energiegeladener Protodermis in Kontakt gebracht, wodurch sie in eine Rüstung verwandelt wurde. Während die ersten Rahkshi noch deutlich schwächer waren, waren die, die nach der Evolution der Makuta erschaffen wurden bereits deutlich stärker und besser gepanzert. Nachdem Makuta das Universum übernommen hatte, nahm er eine weitere Verbesserung an seinen Rahkshi vor, um sie noch effizienter zu machen.

Fähigkeiten und Kräfte

Um einen Rahkshi erschaffen zu können, waren zwei Kraata mit der gleichen Kraft nötig, wobei das Level keine Rolle spielte. Einer dieser Kraata musste in Energiegeladene Protodermis getaucht werden, wo sie eine Verwandlung von einem organischen Lebewesen in eine tote anorganische Hülle durchmachte. Diese Hülle stellte den Körper des Rahkshi dar. Der andere Kraata wurde in diesen Körper gelegt und kontrollierte ihn, da der Rahkshi-Anzug nicht in der Lage war, sich selbst zu kontrollieren. Die Rüstung vergrößerte die Kraft des Kraata, wobei die Effektivität hierbei von dem Level des Kraata abhing. Die meisten Rahkshi leiteten ihre Kräfte direkt durch die Stäbe, die sie trugen, obwohl einige, wie die Rahkshi des Hitzeblicks und der Rahkshi der Feuerresistenz, dazu nicht in der Lage waren. Wenn ein Rahkshi seinen Stab nicht trug, wurden dessen Kräfte extrem geschwächt. Alle Rahkshi besaßen die Fähigkeit, zu fliegen. Rahkshi waren von Natur aus zerstörerisch und gingen oft Umwege, um so viel Zerstörung wie möglich anzurichten. Wenn Rahkshi unter Anordnungen operierten, wurde dieser Instinkt durch ein Objektiv geleitet, was sie extrem gefährlich machte. Wenn sie nicht nach Befehlen handelten waren sie weniger konzentriert, wodurch es einfacher war sie zu besiegen. Wilde Rahkshi waren auch sehr an ihr Territorium gebunden und attackierten alles, was in ihre Region eindrang, selbst andere Rahkshi.

Rahkshi-Arten

Bei mehrfarbigen Rahkshi ist die erste Farbe die Farbe von Kopf und Rücken, die zweite die der Hände und Füße. Bei den mehrfarbigen Kraata ist die Farbe vor dem / die Farbe des Kopfes, die danach die des Rests.

Kraft Kraata-Farbe Rahkshi-Farbe
Angst Hellrot/Metallik-Gold Rot
Anpassung Hellgelb/Rötlich-Gold Schwarz-Lila
Begrenzte Unverwundbarkeit Schwarz/Metallik-Sandgelb Grau
Chameläon Metallik-Sandgelb/Hellgelb Rot-Gold
Dichte-Kontrolle Dunkelgrün/Metallik-Zitronengelb Schwarz-Grün
Dunkelheit Rötlich-Gold/Hellgelb Schwarz-Rot
Eis-Restistenz Hellgelb/Dunkelgrün Rot-Gelb
Elastizität Hell-Gelbgrün/Hellgelb Tanbraun
Elektrizität Hellblau/Hellrot Blau-Weiß
Energie-Schrei Hellrot/Schwarz Lila
Feuer-Resistenz Schwarz/Hellrot Aquamarin
Gedankenlesen Hellrot/Metallik-Zitronengelb Helllila
Genauigkeit Hellrot/Hellblau Blau-Lila
Gestaltwandlung Dunkelgrau/Hell-Gelbgrün Blau-Gold
Gift Metallik-Grün/Hellgrün Grün
Hitzeblick Schwarz/Hellorange Gelb
Hunger Metallik-Grau/Hellgrau Schwarz
Illusion Dunkelgrün/Hellgelb Tan-Blau
Insekten-Kontrolle Hellgelb/Schwarz Orange
Kettenblitze Metallik-Sandblau/Metallik-Zitronengelb Silber
Langsamkeit Metallik-Hellgrau/Metallik-Sandblau Blau-Gelb
Laserblick Metallik-Zitronengelb/Dunkelgrün Rot-Orange
Magnetismus Hellorange/Schwarz Schwarz-Gold
Molekulare Unterbrechung Metallik-Sandgelb/Rötlich-Gold Hellblau
Pflanzen-Kontrolle Rötlich-Gold/Schwarz Grün-Braun
Plasma Dunkelgrau/Metallik-Sandblau Tan-Rot
Rahi-Kontrolle Metallik-Sandgelb/Schwarz Magentarot
Schall Schwarz/Hellgelb Gelb-Grün
Schlaf Rötlich-Gold/Metallik-Sandgelb Kastanienbraun
Schnelles Ausweichen Hellgelb/Metallik-Sandgelb Rot-Silber
Schnell-Heilung Metallik-Zitronengelb/Metallik-Sandblau Schwarz-Braun
Schwerkraft Metallik-Dunkelgrau/Metallik-Zitronengelb Blau-Silber
Stasis-Feld Metallik-Sandblau/Dunkelgrau Blau-Schwarz
Stille Hell-Gelbgrün/Dunkelgrau Grau-Schwarz
Teleportation Metallik-Zitronengelb/Hellrot Blau-Grün
Vakuum Hellgelb/Hell-Gelbgrün Orange-Schwarz
Verwirrung Schwarz/Rötlich-Gold Grau-Grün
Wetterkontrolle Metallik-Zitronengelb/Metallik-Dunkelgrau Gold
Wirbelsturm Metallik-Sandblau/Metallik-Hellgrau Schwarz-Weiß
Zerfall Metallik-Blau/Hell-Blau Blau
Zersplitterung Gold/Tan Braun
Zorn Metallik-Weiß/Weiß Weiß

Reale Welt

Ein Rahkshi des Hitzebliks als Set

  • Die sechs oben genannten Rahkshi wurden im Jahr 2003 veröffentlicht. Jeder von diesen erhielt eine CD mit Informationen über die Rahkshi und Takanuva.
  • Die Rahkshi des Hitzelicks werden 2010 als einer der "Stars" veröffentlicht werden. Jeder von ihnen enthält ein Teil der Goldenen Rüstung.

Trivia

  • Rahkshi des Hitzeblicks haben eine kleine Schwäche: Nach der Benutzung ihrer Kraft wird ihre Sicht sehr beeinträchtigt.
  • Die Muaka sind die natürlichen Feinde der Rahkshi, da diese Rahi die Rahkshi als Leibgericht sehen.
  • Rotors Toa Team kämpfte einst gegen mutierte Rahkshi.

Quellen

Rahkshi(v|e)
Turahk | Guurahk | Lerahk | Panrahk | Kurahk | Vorahk | Rahkshi des Hitzeblicks | Andere Rahkshi


Bruderschaft der Makuta
Frühere Anführer
Miserix | Teridax
Frühere Mitglieder

Antroz | Bitil | Chirox | Gorast | Icarax | Kojol | Krika | Mutran | Spiriah | Tridax | Vamprah (Alle tot)

Frühere Diener

Ahkmou | Brutaka | Ergebener | Exo-Toa | Fohrok | Karzahni | Kraata (Schattenegel)
Kraata-Kal | Mana-Ko | Manas | Ein Maxilos | Morbuzahk | Ein Nivawk | Pridak
Rahi Nui | Rahkshi | Roodaka | Schatten-Matoraner | Sidorak | Sucher | Takadox | Toa Hagah
Visorak | Voporak

Advertisement