Fandom


Die Schwarzen Stachelberge sind ein Gebirge nördlich der Wüste Bara Magnas und östlich der Weißen Quarzberge.

Geschichte

Nach der Katastrophe, bei der Spherus Magna in drei Teile zerbrach, waren die Schwarzen Stachelberge auf dem größten der drei, Bara Magna. Im Norden der Berge lebte für fast 100.000 Jahre der Stein-Stamm, doch die Baterra verdrängten diesen aus diesem Gebiet weiter in den Süden, in das Dorf Roxtus. Die Weiblichen Skrall, die früher ebenfalls zum Stamm gehört hatten, wurden dabei jedoch zurückgelassen.

Einwohner

Stein-Stamm (Roxtus)

Andere

Quellen

Bara Magna

Meer des Flüssigen Sands | Knie-Insel | Tajun (Labor der Großen Wesen) | Sandrochenschlucht
Vulcanus | Flammengeysire | Eisenschlucht | Dünen des Verrats | Atero (Arena Magna) | Schauerschlucht
Skrall-Fluss (Dunkle Fälle) | Heiße Quellen | Tesara | Mega-Stadt | Lager der Knochenjäger
Schwarze Stachelberge (Schädelberg | Roxtus) | Weiße Quarzberge (Iconox | Bergkamm der Knochenjäger | Ellbogengipfel)
Klingenwald | Fluss Dormus (Portal des Geisteswunsches) | Tal des Labyrinths (Großer Vulkan)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.