FANDOM


Tal der Furcht ist der fünfte GLATORIAN-Comic und wurde von Nuhrii the Metruan für das IDBM übersetzt.

Comic

  • Mata Nui befindet sich in einer Landschaft voller Bäumen, auf der Suche nach dem Tal des Labyrinths.
  • Nach kurzer Reise entdeckt er es und stellt fest, dass es die Form seiner Karte hat.
  • Sahmad, welcher mit seinem Baranus V7 Ackar, Kiina und Gresh angriff, stürmt auf die Glatorianer zu.
  • Ackar löst einen Brand aus, der Sahmad staunen lässt.
  • Kiina nutzt das und schießt Sahmad mit einem Wasserstrahl von seinem Fahrzeug, wo Ackar ihn auffängt.
  • Die drei Glatorianer reisen weiter, nach dem Ackar Sahmad gedroht hatte.
  • Kiina macht sich Sorgen um Mata Nui und Ackar erinnert sich, was passierte.
    • Die vier Glatorianer reisten mit Berix nach Norden und wurden von Skrall überrascht
    • Die Skrall verletzten Berix, woraufhin Mata Nui alleine weiterging.
  • Die Glatorianer kommen in der Stadt an.
  • Mata Nui befindet sich im Tal des Labyrinths, wo er einen Teich vorfindet, den er durchqueren muss.
  • Er geht hindurch, aber auf dem Weg wird das Wasser zu Eis.
  • Er aktiviert seine Kanohi Ignika und befreit sich mit Feuerkräften.
  • Sofort wird er von Peitschen angegriffen.
  • Er schneidet sie durch und springt durch eine Eis-Schicht.
  • In einem normalem Gang findet sich Mata Nui wieder und geht weiter.
  • Am Ende des Ganges befindet sich eine Sackgasse.
  • Plötzlich bebt die Erde und Click verwandelt sich in das Scarab-Schild.
  • Mata Nui schlägt die Wand ein und wird von Thornax-Werfern empfangen.
  • Diese fangen an, auf ihn zu schießen, doch er kann sie schnell zerstören und bleibt unverletzt.
  • Ein Turm steht nun vor Mata Nui, da er am Ende des Labyrinths ist.
  • Auf Aqua Magna steht Teridax, Herrscher über das Matoraner-Universum.
  • Er überlegt sich, was er nun machen könnte.
  • Teridax kommt auf den Entschluss, nach Bara Magna zu reisen, um Mata Nui ein letztes Mal zu besiegen.
  • Er springt ab und fliegt in die Sterne hinein, auf der Suche nach Mata Nui.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.