Bionicle Wiki
Advertisement
Bionicle Wiki
1.410
Seiten

Die Zone der Alpträume war eines der Hindernisse, das die Toa Inika auf ihrem Weg zur Kammer des Lebens überwinden mussten.

Geschichte[]

Die Zone der Alpträume ist eine Kammer, die von den großen Wesen gebaut wurde. Diese stellte ein Hindernis dar, damit es schwieriger wäre die Kanohi Ignika zu bekommen, falls sie jemand stehlen wollte. In der Kammer begegneten die, die hindurch gingen ihren größten Ängsten.

Nachdem Vezok geteilt wurde ging sein duplikat, Vezon, nach Voya Nui um die Maske des Lebens zu stehlen. Dabei kam er auch durch die Zone der Alpträume, aber da die Ignika ihn dazu bestimmt hatte sein Vorbote zu sein begegnete er nicht seinen größten Ängsten. Die anderen Piraka hingegen trafen ein Wesen namens Irnakk. Zaktan bemerkte allerdings, dass Irnakk aus seinen Ängsten bestand und konnte ihn somit besiegen.

Auch die Toa Inika gingen durch die Zone der Alpträume, begegneten dort allerdings einer Vision von Toa Lhikan, der ihnen erzählte, dass Mata Nui nicht gerettet werden konnte. Die Toa Inika wollten nicht umkehren und es tauchten weitere Visionen auf. Diese besiegten die Toa Inika allerdings, sie stellten sich aber als die Toa Nuva heraus. Die Toa Inika waren schockiert, aber Kongus Suletu ergab, dass die Wesen nicht gelebt hatten und somit erkannten sie, dass die Toa Nuva nur eine Illsuion waren.

Quellen[]

Voya Nui

Mount Valmai (Lava-Strom | Unterwasser-Lavafluss) | Protodermis-See | Grünes Band | Wüste des Leides | Nui-Höhlen | Ring des Eises | Kap ohne Hoffnung | Voya-Nui-Bucht (Canyon-Festung | Lagunen-Eingang)
777 Stufen (Zone der Alpträume | Kammer des Todes) | Lavakammerbrücke | Kammer des Lebens | Matoraner-Kliffdorf | Matoraner-Festung | Bergversteck | Piraka-Festung (Kammer der Wahrheit) | Piraka-Außenposten

Advertisement